News

September 2012
BauMineral erstellt Kesselsandhalle im Kraftwerk Heyden

BauMineral errichtete als Dienstleister für das Kraftwerk Heyden der E.ON Kraftwerke GmbH in Petershagen eine Schüttgutlagerhalle für Kesselsand.

Aus der überdachten Lagerung resultieren folgende Vorteile:

  • Verbesserung der Verarbeitungseigenschaften des Kesselsandes für den Einsatz in Beton und im Erd-, Tief- und Straßenbau durch eine Vergleichmäßigung des Wassergehalts
  • Vermeidung von Straßenverunreinigungen durch auslaufendes Wasser aus den Transportfahrzeugen
  • Verbesserung der Umweltbilanz durch Einsparungen in der Logistik und beim Wasserrecycling

Projektleiter Dipl.-Ing. Axel Puzicha erstellte für das Kraftwerk ein "Rundum-Sorglos-Paket" zum Pauschalfestpreis einschließlich aller erforderlichen Genehmigungen und Nachweise sowie der Koordinierung von Bauausführung und Arbeitssicherheit vor Ort.

Auf den vom Kraftwerk Heyden vorbereiteten Untergrund wurde innerhalb von vier Wochen eine Halle mit einer Grundfläche von ca. 750 qm und einer Trockenlagerkapazität von ca. 3.000 Tonnen schlüsselfertig erstellt. Der Kesselsand kann hier bis zu einer Höhe von 5 m angeschüttet werden. Die bogenförmige Dachkonstruktion mit einer lichten Höhe von bis zu 17,50 m ermöglicht den Arbeitsgeräten und Sattelzügen eine freie Befahrung bis in die Randbereiche.

BauMineral unterstreicht mit der Umsetzung dieses Projektes als Dienstleister - von der Idee bis zur Fertigstellung - ihre enge Partnerschaft mit der Kraftwirtschaft.